scrollbar-arrow-color:#DE2D61; scrollbar-face-color: #FFFFFF; scrollbar-3dlight-color:#FFFFFF; scrollbar-darkshadow-color:#FFFFFF; scrollbar-highlight-color: #FFFFFF; scrollbar-shadow-color: #FFFFFF; scrollbar-track-color: #FFFFFF; font-family: Arial; font-Size: 10px; Color: #DE2D61; } a:link { color: #000000; text-decoration: none; font-family: Arial; font-style: bold; font-size: 10px; } a:visited { color: #000000; text-decoration: none; font-family: Arial; font-style: bold; font-size: 10px; } a:hover { color: #B91341; text-decoration: none; font-family: Arial; font-style: bold; font-size: 11px; } a:active { color: #000000; text-decoration: none; font-family: Arial; font-style: bold; font-size: 10px; } A.line, A.line:active, A.line:visited { FONT-FAMILY: Arial; FONT-SIZE: 10px; COLOR: #000000; TEXT-DECORATION: none; display: block; line-height: 10px; BACKGROUND-COLOR: #F6DAD9; letter-spacing: -1px; width: 100%; margin-bottom: 1px; margin-top: 1px; text-align: right; } A.line:hover { FONT-FAMILY: Arial; font-size: 10px; letter-spacing: 1px; COLOR: #D96764; TEXT-DECORATION: none; text-transform: uppercase; display: block; text-align: center; BACKGROUND: #176A97; line-height: 10px; width: 100%; margin-bottom: 1px; margin-top: 1px; } .title { display: block; FONT-FAMILY: Arial; FONT-SIZE: 15px; FONT-WEIGHT: none; COLOR: #000000; margin-bottom: 5px; margin-top: 5px; background-color: #CE0000; line-height: 10px; text-align: right; } b {color: #000000; letter-spacing: -1px; font-family: Arial; font-size:12px} i {color: #BF1F13; letter-spacing: 1px; font-family: Arial; font-size:11px;} u {color: #993366; letter-spacing: 1px; font-size: 10px; border-bottom: 1px dotted #993366; text-decoration:none; FONT-FAMILY: Arial;} s {color: #999999; letter-spacing: 1px; font-family: Arial; font-size: 9px;} TEXTAREA { Color: #000000; width:200px; height:100px; Background-color: #FFFFFF; Font-Family: Arial; Font-Size: 10px; Border: 1px solid #000000; } INPUT { Color: #000000; width:100px; height:20px; Background-color: #FFFFFF; Font-Family: Arial; Font-Size: 10px; Border: 1px solid #000000; } //-->
~Die 1-Tages-Diät~

 

Für alle, die übermorgen ein date haben und bei denen der Reißverschluss des Lieblingskleides nicht zugeht; deren Diätpläne immer wieder von Geschäfts-und Festessen durchkreuzt werden; die lästiges Kalorienzählen und aufwendige Menü-Zusammenstellungen schlichtweg satt haben.Für sie gibt es jetzt die Rettung: die 1-Tages-Diät!

 

Du musst dich nur an einem Tag einschränken und auf feste Nahrung, sowie auf Alkohol, Kaffee, Limo, Cola und Nikotin verzichten. Stattdessen solltest du viel Wasser trinken, bzw. spezielle Tees, Schorlen und Molke, die überschüssiges Fett verbrennen und vor Heißhunger-Attacken schützen.

 

Tagesablauf (nur ein Vorschlag!):

 

7.00 Trink nach dem Aufstehen in kleinen Schlucken ein Glas Wasser mit 1 TL Apfelessig ung 1 TL Honig. Dadurch wird die Verbrennung von Kohlenhydraten und Fetten angeheizt.

 

7.30 Tea-time! Aber bitte keinen schwarzen Tee. Probier stattdessen Oolong, Rooibos, Yogi., Kapha- oder Mate-Tee. Diese Sorten machen wach und fit, regen den Stoffwechsel an, schonen den Magen, fördern die Verdauung und hemmen den Appetit. Trink davon, soviel du willst-natürlich ungesüßt!

 

9.00 Bändige das erste Hungergefühl mit einem Glas Molke. Sie ist praktisch frei von Fett, aber reich an Proteinen, Mineralstoffen und Vitaminen. Gut für die Abwehr, Leber, Niere und Darm.

 

11.00 Zeit für eine Apfelschorle. Sie hält den Blutzuckerspiegel stabil und macht satt. Außerdem kurbelt das darin enthaltene Pektin gemeinsam mit dem Vitamin C die Fettverbrennung an.

 

14.00 Mit Holunderbeersaft gehts in den Nachmittag. Ob pur oder mit Wasser verdünnt-er beschleunigt den Stoffwechsel.

 

15.00 Verhindere die nächste Hungerattacke mit einem Glas Molke. Sie macht wunderbar satt!

 

17.00 Ein Kreislauftief am späten Nachmittag lässt sich am Besten mit einer weiteren Apfelsaftschorle beheben.

 

19.00 Und noch einmal Molke: Mische diesmal einen halben Liter mit dem Saft einer frisch gepressten Orange. Damit stellst du die Weichen für die nächtliche Fettverbrennung. Denn das Kurzfasten am Tag hat den Organismus so entlastet, dass er nun zur Energiegewinnung in der Nacht auf die Fettdepots zurückgreifen kann.

 

21.00 Als Betthupferl solltest du jetzt noch ein Glas Wasser mit dem Saft einer frisch gepressten Zitrone trinken. Der saure Geschmack dämpft den Appetit und das darin enthaltene Vitamin C fördert gleichzeitig die Bildung des Schlankmacher-Hormons Somatotropin

Der Blog

Dieser Blog handelt von Essstörungen. Wenn du dich mit diesem Thema nicht identifizieren kannst, verlasse den Blog schnellstmöglich.

About

Index Guestbook Contact Me C'est moi Meine ES Ziele

Anorexia Nervosa

ANA? Symptome Magersüchtig Folgen und Gefahren

ANA Stuff

Ana's Brief Grundgesetze 10 Gebote 40 Gründe für ANA Motivationsvertrag Eine Frage Perfektion Essensprotokoll Safe Food List Go Veggie Fastenzeit Kalorientabelle Kalorienverbrauch Fettabbau Stop your desire Refeed Welche ANA bist du? Deutsche Thinlines English Thinlines Thinspiration

Playlist

Superchick - Courage
Digga - Broken
C4 - Tell Me You Love Me
...oder was hört ihr so?

Links

Link Link Link Link Link Link Link Link Link Link

Credits

Designer Design Host
Gratis bloggen bei
myblog.de